Über uns

Das Netzwerk Wiedereinstieg ist eine Landesinitiative mit Förderung des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW. Die Initiative wurde 2008 ins Leben gerufen.

Ziel ist es, den beruflichen Wiedereinstieg und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie vor Ort zu unterstützen durch

  • strukturelle Verbesserungen der Bedingungen für den beruflichen Wiedereinstieg durch fachübergreifende Netzwerke,
  • Bündelung der Handlungsmöglichkeiten der unterschiedlichen Akteurinnen und Akteure,
  • gemeinsame Aktivitäten und innovative Impulse zur Weiterentwicklung allgemeiner zielgruppenspezifischer Informations- und Unterstützungsangebote.

Die Landesinitiative zielt damit auf eine nachhaltige, qualifizierte und existenzsichernde Rückkehr in den Beruf.

Die Netzwerke vor Ort analysieren den Bedarf, regen neue Aktivitäten und Kooperationen an, entwickeln passgenaue Angebote, erstellen Informationsmaterial und Plattformen, organisieren themenspezifische Veranstaltungen, Fachtagungen und vieles mehr.

Netzwerkmitglieder sind arbeitsmarkt-, wirtschafts-, gleichstellungs- und bildungspolitische sowie familienunterstützende Akteurinnen und Akteure der Region. Landesweit sind so über 40 Netzwerke mit weit über 500 Partner*innen vernetzt.

Die Koordination des Netzwerks Wiedereinstieg im Rhein-Erft-Kreis liegt seit 2008 bei innovaBest, dem Institut für Innovation & Bildung. Seit 2020 ist innovaBest auch für die Koordination im Kreis Euskirchen zuständig.

Das Netzwerk erweitert sich ständig je nach neuen Themen und Aktivitäten vor Ort. Interessierte und engagierte Partnerinnen und Partner sind jederzeit herzlich willkommen.

Koordinatorin und Ansprechpartnerin

Hilde Mußinghoff - innovaBest GbR - Expertin für den Wiedereinstieg in den Beruf, Rückkehr in das Berufsleben

Hilde Mußinghoff M.A.

Geschäftsführende Gesellschafterin

innovaBest GbR
- Institut für Innovation & Bildung
50226 Frechen | 53937 Schleiden

10 Jahre Netzwerk W

- eine Erfolgsgeschichte

Netzwerkmitglieder

Das haben wir schon alles gemacht:

Regionale Ziele und Aktivitäten - von 2008 bis heute

Transparenz

schaffen und informieren

über die zur Verfügung stehenden regionalen Angebote und Produkte. „Kompass Wiedereinstieg. Zurück in den Beruf – aber wie.“ Eine Anleitung zum beruflichen Wiedereinstieg…

Überregional

vernetzen und transferieren

Viele von uns entwickelte und umgesetzte Angebote wurden landesweit übernommen und eingeführt

Kooperationen

aufbauen und professionalisieren

Auf- und Ausbau der Zusammenarbeit mit Kitas und Familienzentren. Befragung, Workshops, Fachtagungen, Servicegutscheine. Handbuch zur Professionalisierung der Kooperationen.

Zielgruppen

analysieren und fördern

Voraussetzungen und Bedarfe der einzelnen Gruppen feststellen. Pilotstudie über weibliche Flüchtlinge. Neue Zugänge und innovative Formate entwickeln. Internationale Frauenkonferenzen im Open-Space Format.

Unternehmen

einbeziehen und unterstützenn

Kontakte zu Unternehmen nutzen, Fachkräftebedarf ermitteln, Dienstleistungen für Unternehmen entwickeln und umsetzen. Regionale Unternehmensbefragung zur Fachkräftesituation. Fachveranstaltungen und Fachforen zur Fachkräftesicherung durch Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Digitale Beratung

und Online-Angebote

Digitalisierung der Angebote in und nach der Corona-Krise. Digitale Plattform über zwei Regionen mit 21 Kommunen.

beruflich wieder einsteigen - Koordination Netzwerk W

gefördert vom:

Beruflicher Wiedereistieg gefördert vom Ministerium

Koordination:

Wiedereinstieg beruf - Koordination Innovabest

innovaBest GbR
Institut für Innovation & Bildung

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.